Gemeinnützige Gesellschaft Zug

Kunde

Gemeinnützige Gesellschaft Zug (GGZ)

Aufgaben

Vom Konzept über die Visualisierung, Programmierung und den Text bis hin zum Go-live

Eine neue und passende Website für das bedeutendste private Sozialwerk im Kanton Zug

Mit ihren unterschiedlichen Institutionen ist die Gemeinnützige Gesellschaft Zug (GGZ) in der Zuger Gesellschaft fest verwurzelt und wirkt in den Bereichen Soziales, Bildung und Kultur, Kind und Jugend sowie Gesundheit. Für ihre Dachmarke wünschte der Verein eine neue nachhaltige Website mit einem schlichten Aufbau. Eine soziale und familiäre Bildwelt soll Emotionen wecken und Vertrauenswürdigkeit ausstrahlen. Zudem soll das Zuger Neujahrsblatt in das gleiche CMS integriert werden wie die GGZ, aber auf einer separaten Subdomain erscheinen. Da Spenden und Legate von Privaten eine wichtige Einnahmequelle des Vereins sind, wollte man zudem diesen Bereich unbedingt ausbauen. Textlich setzte man auf Aufklärung und Sensibilisierung für Ereignisspenden, Erbschaft sowie Legate und gleichzeitig sollte eine direkte Zuwendung möglichst einfach und niederschwellig über ein Online-Spendentool möglich sein. Auch wollte sich die GGZ mit über 700 Mitarbeitenden als moderne Arbeitgeberin im Kanton Zug positionieren und wünschte auf der neuen Website die Möglichkeit für Onlinebewerbungen.